Aktuelles

head-faq

22. März 2022

Mit Jubiläums-Bonus zum MBA

MBA Studierende in Silicon Valley

– 20 Jahre MBA-Programm des Campus of Finance an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU); Bonus zum Jubiläum; neue Kurse ab Ende April –

NÜRTINGEN (hfwu). Seit 20 Jahren führt das Institut Campus of Finance mit innovativen und attraktiven MBA-Programmen in Finanzen, Immobilien, Kommunikation und Produktion Studierende nachweislich zu beruflichem und persönlichem Erfolg. Zu diesem Jubiläum gewährt das Institut einen Bonus in Höhe von 1.500 Euro. Ende April 2022 beginnen die neuen MBA-Kurse „Management and Communication“, „Management and Finance“, „Management and Real Estate“ und „Management and Production“. Ein Zustieg in das MBA-Studium ist jederzeit möglich.

Bereits im April 2002 startete das Institut Campus of Finance in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und der Dualen Hochschule in Stuttgart bundesweit einen der ersten berufsbegleitenden MBA-Studiengang auf Hochschulebene. Dieser Master of Business Administration hat sich in den vergangenen zwanzig Jahren zu einem nachhaltigen Erfolgsmodell entwickelt. Die steilen Karrieren der Absolventinnen und Absolventen in lokalen, weltweit agierenden Unternehmen, Organisationen und Start-ups mit innovativen Geschäftsmodellen beweisen dies ebenso wie erfolgreiche Promotionen.

Corona, Artensterben, Klimawandel und geopolitische Risiken setzen derzeit Managern und Politikern neue Leitplanken bei ihren Entscheidungen. Die Vermittlung von Future Skills, die Einbeziehung weiterer Disziplinen in die ökonomische Gedankenwelt sowie neue Unterrichtsformen und Lehrmethoden spiegeln sich bereits heute in den berufsbegleitenden MBA-Programmen des Instituts Campus of Finance wider.

„Die zahlreichen Krisen der letzten Dekaden zeigen, dass ein erfolgreiches MBA-Programm neben betriebswirtschaftlichem Fachwissen verstärkt kulturelle, kommunikative und geopolitische Kompetenzen vermittelt und verstärkt interdisziplinär ausgerichtet ist. Fähigkeiten, die bislang als Softskills galten, zählen zwischenzeitlich zu den zukunftsentscheidenden Kernkompetenzen erfolgreicher Manager und Politiker“, meint Prof. Dr. Kurt M. Maier, Studiendekan und Direktor des Instituts Campus of Finance.

Im Rahmen einer naturwissenschaftlichen Exkursion in den Nationalpark Schwarzwald werden Aspekte der Ökonomie mit Sichtweisen der Ökologie verknüpft, um gemeinsam Ansätze zur Lösung aktueller Umweltprobleme zu finden. Die Studierenden entwickeln in weiteren Veranstaltungen Kommunikationskonzepte für Start-ups, üben in Transformationsprozessen agil zu kommunizieren und lernen im Krisenmanagement sich erfolgreich zu behaupten. Nachhaltigkeit im Finanz- und Immobilienwesen und Digitalisierung im Bereich der Produktion werden ebenso thematisiert wie Leadership und Ethik oder Global Competencies.

Der Blick über den Tellerrand und weitere Highlights prägen die Attraktivität des MBA-Studiums am Institut Campus of Finance. So weht seit fast 20 Jahren in einem von Michael Porter konzipierten Managementkurs ein „Hauch von Harvard“ durch die Hörsäle. Zur Steigerung des kulturellen Erfahrungshorizonts und der geopolitischen Kompetenz trugen MBA Study Tours nach Dubai und China sowie die USA bei. Gemeinsame Workshops mit Professoren und Studierenden der internationalen Partnerhochschulen und der Erfahrungsaustauch mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hinterlassen bei den Studierenden bleibende Eindrücke. Seit Jahren wird Kommunikationsfähigkeit der Studierenden durch Praxisübungen vor der Kamera im Rahmen eines Medienseminars an der RTL-Journalistenschule in Köln wesentlich gesteigert. Und last but not least schätzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der MBA-Programme das aktive Networking in der Gruppe und mit den Dozierenden, beispielsweise beim jährlichen Alumni-Treffen auf dem Golfplatz.

Aktuelle Informationen unter www.MBA-Studiengang.de

MBA Studierende in Silicon Valley