Aktuelles und Presse-Archiv

head-aktuelles

25. Mai 2019

Exkursion zur RAMPF-Gruppe in Grafenberg

Für den 24. Mai 2019 organisierte unsere Dozentin, Alexandra Fischer-Herl eine Exkursion zur RAMPF-Gruppe in Grafenberg.

Die Führung wurde von zwei Generationen der Eigentümer der Rampf Gruppe persönlich durchgeführt. Rudolf Rampf als Gründer und sein Sohn Matthias, der inzwischen gemeinsam mit seinem Bruder und einem weiteren Geschäftsführer das Unternehmen leitet, nahmen sich für die ambitionierten Besucher Zeit.

Die bodenständigen Geschäftsmänner verdeutlichten ihre überlegten Ansätze zur Gründung und Führung eines weltweit erfolgreichen Unternehmens mit zahlreichen internationalen Standorten.
Im Wechsel beantworten Vater und Sohn den interessierten Teilnehmern sehr offen beispielsweise Fragen zum Thema Unternehmensnachfolge, Führung oder Finanzierung.

Im weiteren Verlauf der Exkursion wurde den Studierenden verdeutlicht, wie Rampf bei Bedarf für Kunden komplette Maschinen entwickelt und erstellt. Gleichzeitig werden passende Werkstoffe bereitgestellt. Rampf entwickelt Komplettlösungen für den Kunden. ‚Customized‘ war das entsprechende Stichwort, das der Innovator und Tüftler Rudolf Rampf wohl schon früh in seinem Unternehmen verankerte und den Besuchern eindrucksvoll erläuterte.

So ließ er es sich auch nicht nehmen einen weißen Kittel anzuziehen und für das junge Publikum live zwei Komponenten zu mischen, die sich als Verbindung stark ausdehnte und zu einem festen Schaumstoff wurde. Erfindergeist und unternehmerische Zielstrebigkeit waren hier in Reinkultur zu beobachten.

Der Besuch war für unsere MBA Studierenden sehr inspirierend, wie das Statement unseres Studenten Stefan Störzer zeigt: “Die Exkursion war für mich sehr beeindruckend. Insbesondere die Perfektion und Zielstrebigkeit des Unternehmens waren einprägend. Ein Visionsplan 2030 beinhaltet Herausforderungen und Richtung für die Weiterentwicklung der Firma Rampf. Nachdem was wir bei der Exkursion erleben und erfahren konnten wird diese auch zukünftig sicher hervorragend voranschreiten. Die Herren Rampf als Unternehmer bleiben mir als Visionäre in Erinnerung.”